Wer Dänemark sagt, muss auch hygge sagen

Ein Wort, das bisher außer inDänemark kaum jemand kannte, hat die Welt erobert. “Hygge“ – ausgesprochen“Hü-gä“, ist ein Synonym für Gemütlichkeit der Sonderklasse. Dabei gehört gar
nicht viel dazu, um sich so richtig hygge zu fühlen. Das beginnt mit dem
wärmenden Prasseln von duftendem Holz im Kamin, geht über einen lauschigen
Sommerabend am Strand mit dem Lieblingsmenschen und findet seinen Höhepunkt im
geselligen Feiern mit Familie und Freunden. Hygge ist allerdings weit mehr, als
ein Synonym für Gemütlichkeit. Hygge ist der Ausdruck eines Lebensgefühls, das
die Dänen zum Lifestyle erhoben haben. Man zelebriert die Leichtigkeit des
Seins ganz bewusst und mit voller Begeisterung. Damit erklärt sich eines ganz
klar und deutlich, nämlich warum Dänen zu den glücklichsten Menschen der Welt
zählen.

Schaffe eine Hygge-Atmosphäre

Es ist ohnehin schon so gemütlich in deinem Ferienhaus
direkt am Meer
, aber ein
bisschen mehr geht noch? Gratuliere, du hast die Seele Dänemarks verstanden.
Nun brauchst du nur noch jenes Glücksgefühl dieses ganz besonderen Augenblicks
in deiner Erinnerung zu speichern, um es jederzeit abrufen zu können, wenn du
wieder in deinen Alltag zurückgekehrt bist. Doch greifen wir nicht vor, sondern
lassen uns lieber im Sinne des Königreichs “Hyggemark“ so richtig auf dieses entspannte
Wohlgefühl ein. Für dich und deine Familie beginnt es mit dem ersten Schritt in
euer Feriendomizil am ausgedehnten Sandstrand. Während draußen das Meer rauscht
und der Wind pfeift, knistert drinnen der Kamin und der Duft nach frischem
Kuchen, Kaffee oder Gløgg, dem dänischen
Glühwein
,
schmeichelt sich in deine Nase. Die Füße in warmen Flauschsocken hast du
genüsslich hochgelegt und deine Liebsten um dich herum streiten sich nicht um
die Fernbedienung des TV-Gerätes, sondern schauen tiefenentspannt ins Feuer.

Hygge geht das ganze Jahr

Natürlich hat Hygge zu Weihnachten seine Hochsaison. Die Winter im hohen Norden sind lang und finster, gerade deshalb gestalten die Dänen diese Zeit mit besonders viel Liebe und Harmonie. Doch das heißt nicht, dass es im Sommer weniger hygge zugeht. Die Gemütlichkeit verlagert sich hier gerne an den Strand. Im Kreise von Familie und Freunden wird ein Lagerfeuer entzündet, ein ausgedehntes BBQ konsumiert und gerne noch bis tief in die Nacht gefeiert. Man genießt die Geselligkeit, verwöhnt einander mit schmackhaften Köstlichkeiten und inniger Zuwendung und wenn ein talentierter Barde die Gitarre auspackt, singen alle mit. Die Runden, die sich hier zusammenfinden, können für Dänen gar nicht groß genug sein – je mehr Freunde, desto besser.

Wundere dich nicht, wenn die Hygge-Fans schon mal mit dem Auto am Strand entlang fahren. Das ist in Dänemark nämlich erlaubt und wird mit großer Begeisterung zelebriert. Doch Vorsicht: Dänische Dünen wandern manchmal und ungeübte Strand-Driver können sich da schon mal festfahren. Hilfe naht bestimmt bald, doch wer Profis ruft, muss auch mit satten Preisen rechnen. Doch zumeist erscheint hinter der nächsten Düne ein starker SUV mit einem breit lächelnden Blondschopf am Steuer, der dir aus deinem Schlamassel wieder heraushilft. Ein Aquavit oder „øl“ (Bier) zum Dank und eine Einladung an euren häuslichen Herd wird aber sicherlich auch gerne akzeptiert. Bei einem lustigen Trinkspiel, von denen es hier viele gibt, wird viel gelacht und schon ist eine neue Freundschaft entstanden.

BILDQUELLE: pixabay.com

Getagged mit: , , , ,